Private Familienforschung

In der Familienforschung erreicht man nie ein Ende, und somit ist es eigentlich immens wichtig, seine aktuellen Forschungsergebnisse in irgendeiner Art den Mitforschern zu präsentieren. Nur so kann ein entsprechender Datenaustausch und Kontakt zu gleichgesinnten Familienforscher entstehen. Und wer weiß, vielleicht findet ja ein Forscherkollege wichtige Daten und Ergänzungen, oder kann wenigsten ein paar Fehler in der eigenen Forschung korrigieren.

Somit möchte ich dieses Portal dazu nutzen, hiermit auch meine private Ergebnisse zur für die Nachwelt zur Verfügung zu stellen und somit gewissermaßen auch zu archivieren oder sichern.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie vielleicht interessante Informationen besitzen könnten, so können Sie das gerne hier in diesem Bereich überprüfen und auf Wunsch Ihrerseits mir auch gerne mitteilen. Jeder Hinweis auf Fehler, Inkonsistenzen oder Ergänzungen sind natürlich jederzeit willkommen und werde ich auch freudig entgegen nehmen!

Finden Sie also hier Überschneidungen zu Ihren Daten, so bitte ich Sie schon mal vorab, uns doch auch die Möglichkeit zu geben, dass wir unsere Daten austauschen können. Am besten schreiben Sie mir eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über das Kontaktformular, und ich werden dann schnellst möglichst Kontakt mit Ihnen aufnehmen.

In der Familienforschung (FamFo) erreicht man nie ein Ende, und somit ist es eigentlich immens wichtig, seine aktuellen Forschungsergebnisse in irgendeiner Art den Mitforschern zu präsentieren. Nur so kann ein entsprechender Datenaustausch und Kontakt zu gleichgesinnten Familienforscher entstehen. Und wer weiß, vielleicht findet ja ein Forscherkollege wichtige Daten und Ergänzungen, oder kann wenigsten ein paar Fehler in der eigenen Forschung korrigieren.

Somit möchte ich dieses Portal dazu nutzen, hiermit auch meine private Ergebnisse zur für die Nachwelt zur Verfügung zu stellen und somit gewissermaßen auch zu archivieren oder zu sichern.

 

mountain

Meine Familienforschung (FamFo)

Einblicke in meine private Familienforschung sowie eine Übersicht zu meiner Verfahrensweise und Arbeitsmittel, sollten diese nicht schon im Genealogie-Blog aufgelistete sein!

Read More

bridge

Datenbanken

Meine aktuellen Forschungsergebnisse können sie in diversen Datenbank widerfinden, sowohl in meiner privaten Datenbank als auch in kommerziellen Portalen. Einfach mal vorbei schauen und prüfen, ob wir vielleicht gemeinsame Vorfahren:in haben könnten …

Read More

mountain

Ahnentafel & Co.

Verschiedene grafische Darstellungen oder Listen der Vorfahr:innen bzw. aus meinen Forschungsergebnissen.

Read More

bridge

Familienchronik online

Hier entsteht meine Familienchronik als Online-Variante vorab, die gedruckte Version wird dann hoffentlich noch irgendwann später mal erstellt.

Read More

mountain

Resultate aus der DNA-Genealogie

Auf Reise mit unseren Genen durch die Zeit – vielleicht ergeben sich neue Befunde oder es wird die eine oder andere Mutmaßung noch zusätzlich bestätigt!

Read More

bridge

Heraldik in meiner FamFo

Wappen hin oder her – wenn sich welche finden lassen oder gestiftet werden, dann sollten sie hier zur finden sein.

Read More

Personen

  • Personenzahl: 8476
  • Männer: 4363
  • Frauen: 4045
  • Personen mit unbekanntem Geschlecht: 68
  • Unvollständige Namen: 32
  • Personen ohne Geburtsdatum: 2073
  • Einzeln stehende Personen: 42

Familieninformation

  • Familienanzahl: 2777
  • Eindeutige Nachnamen: 1209

Medienobjekte

  • Personen mit Medienobjekten: 8475
  • Gesamtanzahl der Medienobjektreferenzen: 9200
  • Anzahl von einzelnen Medienobjekten: 2591
  • Gesamtgröße der Medienobjekte: 5325 MB
  • Fehlende Medienobjekte: 1

Zu forschen gibt es in der Genealogie eigentlich immer was – man ist ja nie fertig in der Familienforschung!

Trotzdem ein Versuch, meine aktuelle Forschungstätigkeiten einmal aufzuzeigen …

  • Weiter die Forschung zu GEIGER voran treiben:
    • Mittlerweile habe ich die Linie nach Merklingen ausgeweitet und der aktuelle Stammvater hier lokalisiert
    • Wir haben einen Anknüpfungspunkt zur Ahnenreihe des Erfinders des Geigenzählers vermutlich gefunden, leider läßt die Quellenlage derzeit keinen konkreten Nachweis der Verbundung zu ... bleibe aber hartnäckig dran!
    • Aktuell versuche ich die Stammtafel zu vervollständigen und mit Quellen zu belegen
    • Weitere GEIGER-Linie geht nach … ab:
      • Calw
      • Heimsheim
      • Neu-Isenburg
      • Giengen an der Brenz
      • Stuttgart
    • Sowie natürlich weiter in die Vergangenheit reisen, wenn es die Quellenlage erlaubt bzw. neue Erkenntisse aufkommen sollten
  • Weitere Forschungen zu HEIM in Schorndorf und Schnait:
    • Verbindung zwischen Jerg (Jörg) HEIM und den Schnaiter HEIM hergestellt
    • Weitere Verknüpfungspunkte finden und überprüfen
  • DNA-Genealogie
    • Ein erster interessanter Einstieg ist getan. Jedoch müssen die Daten noch weiter analyisiert und vertieft werden
  • Alle Erforschungsergebnisse in einer Familienchronik bündeln … das dürfte ein Mamut-Projekt werden.

Das eine oder andere Fachbuch rund um die Genealogie findet sich auch bei mir.

Nachfolgende eine Liste der genealogischen Fachliteratur:

  • WOLTERS, Joachim, Familien- und Stammbaum-Forschung leicht gemacht – Handbuch der Genealogie,
    Goldmann Verlag, 1993, ISBN 3-442-13677-6
  • BAHN, Peter, Familienforschung • Ahnentafel • Wappenkunde – Wege zur eigenen Familienchronik,
    Falken-Verlag GmbH, 1993, ISBN 3-8068-0744-2
  • RIBBE, HENNING, Taschenbuch für Familiengeschichtsforschung,
    Verlag Degener & Co., 11. Auflage, ISBN 3-7686-1052-7
  • BAHLOW, Hans, Deutsches Namenlexikon,
    suhrkamp Taschenbuch Verlag, 1985, 3. Auflage, ISBN 3-518-36565-7
  • KOHLHEIM, Rosa und Volker, Familiennamen,
    Dudenverlag, 2000, ISBN 3-411-70851-4
  • KUNZE, Konrad, dtv-Atlas Namenkunde,
    Deutscher Taschenbuch Verlag,2000, 3. Auflage, ISBN 3-423-03234-0
  • PAULI, H. J., Bibliothekskatalog,
    des Vereins für Familien- und Wappenkunde in Württemberg und Baden e.V, K.I.T Inhaber H. J. Pauli, 1993
  • BIDLINGMAIER, Rolf, Verzeichnis der Kirchenbuchverkartungen und Ortsfamilienbücher in Baden-Württemberg,
    2006, ISBN 3-934464-09-2
  • BECK, Alfred, Chronik von Darmsheim,
    Rimon Verlag, Neuauflage 2003, ISBN 3-8330-0558-0
  • SIEBMACHER, Johann, Johann Siebmachers Wappenbuch,
    Orbis Verlag, Sonderausgabe 1999, ISBN 3-572-10052-X

 

Auch vom Ahnenforscherkreis Schorndorf habe ich mittlerweile dessen Bücherbestand übernommen und diesen finden Sie kategorisiert hier: AfK Schorndorf > Buchbestand