Katharina Geiger Portraet WebMalerin
* 04.02.1789 in Schweinfurt
† 22.03.1861 in Mainberg

Name

  • Vollständiger Name: Maria Katharina Geiger

Vita

Katharina, die jüngste Tochter des Malers Conrad Geiger, hatte wohl das künstlerische Talent ihres Vaters geerbt. Ihr Leben lang widmete sie sich der Malerei und Zeichenkunst und hinterließ viele Werke. Sie war die Schwester der ebenfalls namhaften Malerin Margarete Geiger.

Sie heiratete mit 20 Jahren den ersten großen Industriellen Schweinfurts Wilhelm Sattler und brachte 13 Kinder zur Welt.

Nach der Eheschließung mit Sattler, die sie zunächst gegen den Willen ihrer Eltern durchsetzen musste, förderte sie die Kunst und die Kunstsammlung.

Sie wurde auch mit initiativ für die Gründung des Liederkranzes in Schweinfurt.

Werke

 Katharina Geiger Auf dem Vogelschuss WebKatharina Geiger Wilhelm u Catharina Sattler

Verwandtschaft

  • Sie selbst: Malerin
    * 04.02.1789 in Schweinfurt
    † 22.03.1861 in Mainberg
  • Vater: Conrad Geiger, Deutscher Maler (→ GEIGER-Forum)
    * 18.02.1751 in Erlangen
    † 27.09.1808 in Schweinfurt
  • Mutter: Johanna Barbara Schöner
  • Bruder: Caspar Friedrich Geiger
  • * 1785
    † 1787
  • Schwester: Maria Katharina Geiger
    * 1787
    † 1788
  • Schwester: Margarethe Geiger, Malerin, Zeichnerin und Grafikerin (→ GEIGER-Forum)
    * 24.05.1783 in Schweinfurt
    † 04.09.1809 in Wien
  • Ehemann: Wilhelm Sattler, Industrieller

Quellen

[1] Mein Schweinfurt, »Katharina Sattler, geb. Geiger«; https://www.schweinfurtfuehrer.de/pers%C3%B6nlichkeiten/bedeutende-b%C3%BCrgerinnen-und-b%C3%BCrger-der-freien-reichsstadt-schweinfurt/katharina-sattler-geiger/ 

Bildnachweis

[1] Mein Schweinfurt, »Katharina Sattler, geb. Geiger«; https://www.schweinfurtfuehrer.de/pers%C3%B6nlichkeiten/bedeutende-b%C3%BCrgerinnen-und-b%C3%BCrger-der-freien-reichsstadt-schweinfurt/katharina-sattler-geiger/